• Top-Job

Pädagogische oder pflegerische Fachkraft (m/w/d)

für den Bereich Wohnen auf dem Bonifazhof

Bonifazhof • Wir freuen uns auf Sie!

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Bad Rippoldsau-Schapbach

ab sofort

„Suchen Sie eine neue Herausforderung in Ihrer Tätigkeit als pädagogische oder pflegerische Fachkraft? Wollen Sie mit Freude und Engagement Ihre Fachlichkeit in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung einbringen? Auf dem Bonifazhof erwartet Sie im Bereich Wohnen ein professionelles Team, das sich auf Ihre Mitarbeit freut.“ Roland Wiesler, Einrichtungsleitung Bonifazhof

Auf dem Bonifazhof leben 28 Bewohner*innen mit geistigen und körperlichen Behinderungen sowie hohem Hilfebedarf.

 

Was Sie erwarten dürfen:

  • eine fachliche Einarbeitung und Begleitung
  • eine attraktive Vergütung nach AVR Caritas mit umfangreichen Sozialleistungen (z. B. Jahressonderzahlung, zusätzliche Altersversorgung)
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen Sozialunter-nehmen mit einem christlichen Leitbild

 

Ihre Aufgaben:

Als pädagogische oder pflegerische Fachkraft begleiten sie die Menschen und unterstützen sie dabei, ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten zu entwickeln und ihre Gesundheit zu fördern. Sie unterstützen sie bei der Körperpflege und bei der Bewältigung von Haushaltsaufgaben sowie bei der Freizeitgestaltung. Sie helfen ihnen, sich einen selbstbestimmten Lebensentwurf zu ermöglichen und leisten ihnen Hilfestellung in Problem- und Krisensituationen. Sie ermöglichen ihnen die Teilhabe an kulturellen und gesellschaftlichen Aktivitäten.

 

Ihr Profil

  • Qualifikation als Altenpfleger*in, Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in, Heilerziehungspfleger*in, Erzieher*in, Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in, Heilpädagoge*in oder ein gleichwertiger Abschluss

  • Hohe Kommunikationsfähigkeit und emotionale Stabilität

  • PC-Kenntnisse und Führerschein

     

Der Bonifazhof ist eine Außenstelle unserer Einrichtung im Landkreis Freudenstadt.

Das Team des Bonifazhofs in Schapbach und der Außenstelle in Bad Rippoldsau begleitet Menschen mit geistiger Behinderung und mit herausfordernden Verhaltensweisen wie Fremd- und Autoaggressionen, Störungen aus den Bereichen des Autismus-Spektrums, der Impulskontrolle oder des Zwanges. Ziel ist es, die hier lebenden Menschen darin zu unterstützen ein möglichst eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen. Ein wichtiger Teil der Arbeit besteht darin, positiv auf Verhaltensauffälligkeiten einzuwirken, um so eine tragfähige Lebensperspektive zu eröffnen. Zudem haben einige Bewohner/innen des Bonifazhofs einen hohen Bedarf an Grund- und Behandlungspflege. Die Assistenz und Pflege erfolgt zugeschnitten auf die individuellen Bedarfe und Wünsche des Einzelnen. Im Rahmen der Tagesbetreuung sind die Bewohner/innen eingebunden in tiergestützte und naturpädagogische Angebote. Ein weiterer konzeptioneller Schwerpunkt des Bonifazhofs liegt auf sozialraumorientierten Arbeiten.
 

Der Bonifazhof ist eine Außenstelle unserer Einrichtung im Landkreis Freudenstadt.

Hier finden Sie erste Eindrücke unserer Arbeit

1/5
2/5
3/5
4/5
5/5

Viele gute Argumente für die Arbeit im St. Josefshaus

So wunderbar das alles ist, was man von älteren pflegebedürftigen Menschen und Menschen mit Behinderungen bekommt – angenehme Arbeitsbedingungen sind natürlich ebenfalls wichtig. Wie gut, dass wir hier im St. Josefshaus davon auch eine Menge haben!

Teamgeist

Wir im St. Josefshaus mögen uns. Das klingt nach einer Selbstverständlichkeit, ist für uns aber eine wichtige Voraussetzung für ein gutes Arbeitsklima. Ein Klima, in dem wir offen miteinander umgehen und uns gegenseitig vertrauen. Wir finden: So macht die Arbeit einfach am meisten Spaß.

Wohnen

Wer hier arbeitet, sollte auch nicht weit weg wohnen. Darum kümmern wir uns gerne um preisgünstige Wohnmöglichkeiten für unsere Mitarbeiter:innen (nach Verfügbarkeit).

Entwicklungsperspektiven

Wissen Sie, was wir denken, wenn uns jemand wünscht: „Bleib wie du bist?“ Wir denken: Nö. Lieber lernen wir dazu und entwickeln uns weiter. Im St. Josefshaus gibt es dazu zum Glück eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Und mit unseren Gesundheitskursen wie z. B. „Kinaesthetics“ (Bewegung zur Gesundheitsförderung) tun Sie auch Ihrem Körper einen Gefallen.

Vergütung

Gute Arbeit muss anständig bezahlt werden. Darum erhalten Sie bei uns eine attraktive Vergütung nach den Arbeitsvertraglichen Richtlinien der Caritas mit umfangreichen Sozialleistungen wie z. B. Jahressonderzahlung und zusätzliche Altersversorgung KZVK.

Familie

Da uns die Familien unserer Mitarbeitenden am Herzen liegen, ist das einer unserer Lieblingspunkte. Was Sie im St. Josefshaus für eine erfolgreiche „Familien-Work-Balance“ bekommen: Kombiverträge, Teilzeitbeschäftigung und verlässliche Dienst- und Urlaubsplanung. In unserer KiTa „Oase Moses“ stehen außerdem (begrenzt) Betreuungsplätze für die Kleinsten zur Verfügung.

Arbeitsmodelle zum Aussuchen

Im St. Josefshaus soll es Ihnen gut gehen. Dafür richten wir uns z. B. auch mit unseren Arbeitsmodellen nach Ihnen: Sie können hier in Teilzeit oder im Home Office arbeiten (wenn es die Arbeit zulässt) oder unser Jobsharing-Angebot nutzen. Auch in Führungspositionen können Sie Familie und Beruf in Einklang bringen. Das steigert die Lebensqualität – und wer sich wohler fühlt, macht auch bessere Arbeit.

Flexible Freizeitgestaltung

Menschen haben Träume. Die eine möchte eine Weltreise unternehmen, der andere seine Familienplanung verwirklichen. Das alles braucht Zeit und/oder Geld. Bei uns können Sie das ansparen: Mit unserem Lebenszeitarbeitsmodell bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Zeit- oder Geldguthaben auf einem Langzeitkonto zu sammeln. Das können Teile Ihrer Arbeitsstunden oder auch Ihres Monatsgehalts sein. In Anspruch nehmen können Sie dieses Guthaben dann zu einem selbstgewählten Zeitpunkt, entweder als Langzeiturlaub oder als Reduktion Ihres Arbeitspensums.

Jobsharing: geteilte Freude ist doppelte Freude

Damit lässt sich die Arbeit noch freier einteilen: Im St. Josefshaus können Sie sich Stellen mit Kolleginnen und Kollegen teilen. Bewerben Sie sich dazu entweder gleich als Duo, oder wir helfen Ihnen, die passende Jobsharing-Stelle zu finden. Stellen lassen sich dabei mit einem gleichen (50:50) oder einem unterschiedlichen Pensum (bspw. 40:60) aufteilen. Bei der Aufteilung achten wir darauf, dass immer jemand bei der Arbeit anwesend ist: So können Sie Ihr Privatleben genießen und die Arbeit wird trotzdem erledigt.

Ferien und Urlaub

Kommen wir jetzt zum angenehmen Teil – der Freizeit. Sie starten in jedem Fall mit 30 Tagen Urlaub. Je nach Schichtmodell (Nachtschicht oder bspw. Wechselschicht) erhalten Sie zusätzliche Urlaubstage. Und wenn Sie zwischendurch mal frei brauchen? Ist das auch kein Problem: Bei außergewöhnlichen Ereignissen erhalten Sie zusätzliche Urlaubstage. Zum Beispiel wenn Sie heiraten oder bei einem dienstlichen Wohnungswechsel …

Haben Sie Fragen und möchten Sie eine persönliche Beratung oder weitere Informationen?

Roland Wiesler

M.A. Einrichtungsleitung Bonifazhof
 

07839 / 9108 201

Bonifazhof

Wolfacher Straße 4
77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

Erfahrungsberichte

Ronja Nübel
Teamleiterin, Reit- und Heilpädagogin

"Im Mittelpunkt steht für uns zunächst den Spaß am Umgang mit den Tieren zu vermitteln. Es geht uns aber auch darum, zu lernen, durch Tiere für sich und andere Verantwortung zu übernehmen und das soziale Miteinander zu stärken."

Sabine Wehner
Pflegedienstleitung

"Uns ist es wichtig, dass Menschen selbstbestimmt teilhaben können. Wahrnehmungsangebote, die die Sinne ansprechen helfen Beziehungen unserer Bewohner*innen zu gestalten und deren Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen."

Wir freuen uns darauf, Sie in unserem Team willkommen zu heißen.

Jetzt Bewerben!